Home Impressum
Wir über uns Partner Untersuchungen Therapien Kontakt
  EKG
  Elektrophysiologische Untersuchung (EPU)
   
  Echokardiographie
   
  Herz MRT und Herz CT
   
  Katheterlabor
Echokardiographie des Herzens

Die Abteilung Echokardiographie (Herzultraschall) ist ein unverzichtbarer Bestandteil der kardiologischen Diagnostik. Neueste Echokardiographiegeräte inklusive der Möglichkeit zur Stressechokardiographie stehen zur Verfügung. die eine exzellente Bildqualität ermöglichen. Neben der konventionellen Echokardiographie wird auch die transösophageale Echokardiographie („Schluckecho“) durchgeführt, um bei Patienten mit Vorhofflimmern ein Blutgerinnsel im linken Vorhof ausschließen oder die Klappenfunktion beurteilen zu können. Dazu wird ein flexibles Endoskop vorsichtig in die Speiseröhre vorgeschoben, um hier in unmittelbarer Nachbarschaft zum Herzen mittels Ultraschall behandlungsbedürftige Veränderungen feststellen zu können. Darüber hinaus bieten wir die Stressechokardiographie an, mit der unter ergometrischer oder pharmakologischer Belastung das Pumpverhalten des Herzens und somit indirekt die Durchblutung des Herzens beurteilt werden kann. Hierfür steht eine Stressecholiege zur Verfügung, auf der der Patient mittels Ergometrie physiologisch belastet wird. Gleichzeitig wird unter verschiedenen Belastungsstufen eine Echokardiographie durchgeführt. Somit wird der Schweregrad einer koronaren Herzerkrankung beurteilt, so dass die Notwendigkeit zur Durchführung einer anschließenden Katheteruntersuchung gut abgeschätzt werden kann. Weiterhin kann die Stressechokardiographie bereits in der Früherkennung von Herzerkrankungen als ein wichtiges und sicheres diagnostisches Werkzeug eingesetzt werden.