Home Impressum
Wir über uns Partner Untersuchungen Therapien Kontakt
  Katheterablation
  CARTO-Mapping
   
  Vorhofflimmer-Ablation
   
  Blutverdünnung (Antikoagulation) und elektrische Kardioversion
von Vorhofflimmern
   
  Schrittmacher
   
  Implantierbar Cardioverter Defibrillatoren (ICD)
   
  Biventrikuläre Stimulation
Schrittmacher

Bradykarde (langsame) Herzrhythmusstörungen können durch die Implantation von Herzschrittmachern (Ein- und Zweikammer-Systeme mit speziellen Zusatzfunktionen) geheilt werden. Durch den Schrittmacher wird die Herzfrequenz wieder normalisiert. Herzschrittmacher werden normalerweise im Bereich des Schlüsselbeins implantiert und durch Elektroden, die in einer Vene verlaufen, mit dem Herzen verbunden. Die Implantation eines permanenten Schrittmachersystems ist angezeigt, wenn ausgeschlossen wurde, dass die Bradykardie passager ist (akuter Herzinfarkt, Herzmuskelentzündung, Elektrolytstörungen, Schilddrüsenerkrankung etc.) oder nach Absetzen einer chronotropen Medikation (Betablocker, Digitalis etc.) beseitigt werden kann. In erster Linie ist eine Kausaltherapie anzustreben, nur bei Fortbestehen einer symptomatischen Bradykardie ist die Implantation eines permanenten Schrittmachersystems indiziert. Voraussetzung dabei ist jedoch, dass die Symptomatik eindeutig mit einer im EKG dokumentierten Bradykardie in direktem Zusammenhang steht.
Ziel einer korrekten Schrittmacherwahl soll der Erhalt bzw. die Wiederherstellung des physiologischen Zustandes und somit optimale Hämodynamik sein, um Lebensqualität, Leistungsfähigkeit und Langzeitprognose zu sichern. Daher sollten i.d.R. nur noch bei permanentem Vorhofflimmern VVI-Schrittmachersysteme, ansonsten Geräte mit zusätzlicher vorhofbeteiligender Stimulation und/ oder Wahrnehmung implantiert werden. Bei chronotroper Inkompetenz besteht die Möglichkeit einer Frequenzadaption, bei intermittierendem Wechsel von Sinusrhythmus in Vorhofflimmern die Möglichkeit einer „Mode-Switching“-Funktion mit automatischer Umprogrammierung eines DDD-Modus in einen DDI-Modus.
Die Geräte werden in regelmäßigen Abständen in unserer Schrittmacher-Ambulanz nach Auflegen einer Magnetspule mit einem speziellen Programmiergerät abgefragt und bei Bedarf neu programmiert.